Poliscan Speed nicht fehlerfrei

Erst im Dezember 2011 wurde wieder ein Verfahren gegen einen Autofahrer eingestellt, nach dem dieser mit einem Poliscan Speed Laser Messgerät geblitzt wurde. Nach Begutachtung der Messung durch einen Sachverständigen kam dieser zu dem Ergebnis, dass die vom Hersteller vorgegebene Höhe der Auswertrahmen nicht eingehalten, sondern teilweise deutlich überschritten wurde, woraufhin das Verfahren durch das Gericht eingestellt wurde.

Daher sollten auch bei dem vermeintlich neuen „super Messgerät“ Poliscan Speed Bußgeldbescheide immer einer Prüfung unterzogen werden.

Mitgeteilt von Rechtsanwalt Oliver Kranz

Oliver Kranz
Fachanwalt für Arbeitsrecht und Strafrecht; Rechtsanwalt seit: 2003; Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht